Die 6 wichtigsten Tipps für die Pflege Deiner Wimpernverlängerung

Wenn du andere mit deinen Extensions beeindrucken möchtest, ist es wichtig sie richtig zu pflegen. Eine Wimpernverlängerung oder Wimpernverdichtung lässt deine Augen optisch größer wirken. Damit du lange Freude daran hast solltest du ein paar einfache Regeln zur Pflege von Extensions befolgen, damit kannst du deren Lebensdauer leicht verlängern und unerwünschte Überraschungen vermeiden.

Mein Name ist Emily, ich bin XXL-Lashes-Stilistin und möchte dir einige praktische Tipps und Ratschläge für deine Wimpernverlängerungspflege geben.

1. Reibe dir nicht die Augen!

Deine Wimperverlängerung kann beschädigt werden, wenn du deine Augen oder Wimpern reibst. Abgesehen davon, kann das Reiben der Augen zu einer Infektion führen.

Viel Reibung und mechanische Einflüsse verkürzen leider die Lebensdauer deiner Extensions.

Wenn du gewohnt bist, dein Gesicht nachts ins Kissen zu drücken, dann werden deine Extensions geknickt und verbogen. Leicht kann es dann passieren, dass du am nächsten Morgen einzelne Wimpern vom Kopfkissen auflesen musst oder beim Blick in den Spiegel feststellst, dass die Extensions verdrückt worden sind.

2. Benutze ein Bürstchen für die Wimpern!

Einer der wichtigsten Punkte bei der Pflege der Wimpern ist ein gepflegtes Aussehen der Wimpern. Wimpernstylisten sind der Meinung, dass die regelmäßige Verwendung eines Wimpernbürstchens dafür sorgt, daß sich die Extensions nicht verhaken. Ein ähnliches sehr empfehlenswertes Werkzeug dafür ist ein Wimpernkamm, entweder mit feinen Edelstahlzähnen oder noch besser der gebogene Wimperntrenner. Auf die Verwendung einer Wimpernzange muss auf jeden Fall verzichtet werden.

3. Vermeide die Verwendung von ölhaltiger Kosmetika!

Verwende keine ölhaltigen Make-up-Entferner, Hautcremes, Reinigungsmittel usw. Öl löst den Wimpernkleber auf. Der XXl Lashes Make-up Reiniger oder der XXL Lashes Foam Cleanser sind öl frei und werden beim Tragen von Extensions empfohlen.

 

4. Sei vorsichtig, wenn du Make-up-Produkte verwendest!

Normalerweise ist es nicht notwendig, zusätzlich Mascara zu deiner Wimpernverlängerung zu verwenden. Deine Wimpernverlängerung wird ja ohnehin länger und voller aussehen, als deine natürlichen Wimpern. Die meisten

Frauen sind mit dem Aussehen ihrer Wimpernverlängerung so zufrieden, dass sie keine Mascara verwenden müssen… aber in einigen Fällen möchtest du diese vielleicht doch auftragen. Du darfst dann aber nur wasserlösliche Mascara und wasserlöslichen Eyeliner für deine Extensions verwenden, denn die Inhaltsstoffe der wasserfesten Mascaras und Eyeliner dringen in die Klebefläche deiner Verlängerungen ein und führen letztendlich zu deren Verlust. Auch solltest du dein Make-up am Ende des Tages nur mit einem ölfreien Reiniger abschminken. Beachte außerdem, dass jede Art manueller Einflüsse deine Extensions schädigen können und es für sie auf jeden Fall besser ist, keine Mascara zu verwenden.

Als Tipp nach dem Abschminken empfehle ich Dir ein gutes, wirksames Wimpernserum auf den Lidrand aufzutragen, damit Deine Lashes genügend Wirkstoffe erhalten, um kräftig nachzuwachsen. Das kannst Du übrigens auch für die Augenbrauen verwenden.

5. Schütze deine Extensions mit einen Sealer!

Nach der Applikation trägt ein Wimpernstylist einen Sealer auf. Er wirkt wie eine Schutzhülle für deine Wimpernverlängerung. Es stärkt die Wimpern und schützt sie vor Schäden. Ein Sealer ist kein obligatorischer Bestandteil der Wimpernpflege, regelmäßige Anwendung 2-3 mal pro Woche kann aber deren Lebensdauer deutlich erhöhen.

6. Wimpernverlängerung zu Hause oder durch einen Experten entfernen?

Nach einem Zeitraum von 4-8 Wochen solltest du deine Extensions erneuern und das alte Set entfernen lassen. Extensions – und auch Strasssteine auf Deinen Wimpern – können von einer qualifizierten Kosmetikerin mit einem speziellen Entferner, der den Kleber löst, vorsichtig entfernt werden. Es ist grundsätzlich auch möglich, sie zu Hause zu entfernen, aber das kann ein kniffliges Unterfangen sein und mehrere Versuche erfordern. Falls du es ausprobieren willst, solltest du dir kleine Einheiten Wimpernverlängerungsentferner sowie einen Vorrat von Mikrobürstchen zulegen. Die

kleinen Spitzen der Mikrobürstchen ermöglichen es, sehr kleine Tropfen Gel-Entferner vom Kristallglas aufzunehmen und auf den Klebeteil deiner Verlängerungen aufzutragen. Warte dann einige Minuten und gebe dem Entferner Zeit, die Verklebung aufzulösen, bis sich die Extensions leicht entfernen (wegschieben) lassen. Sei vorsichtig mit der Verwendung des Entferners und stelle sicher, dass er nicht mit deinen Augen in Berührung kommt. Er brennt.

Falls Du Deine Wimpern eine Weile ausruhen und in Ruhe wachsen lassen möchtest, bevor Du sie erneut verlängerst, denke daran das Wimpernwachstum mit einem Wimpernserum zu unterstützen. Während dieser Zeit kannst Du ja mal ein Wimpernlifting oder eine Wimpernwelle ausprobieren. Der Effekt ist zauberhaft schön und damit oft eine willkommene Alternative zur Wimpernverlängerung. In meinem nächsten Blog werde ich mich ausführlicher mit dem Wimpernlifting beschäftigen, bis dahin viel Erfolg mit meinen Tipps zur Pflege Deiner Wimpernverlängerung.

Ich hoffe, dass dir meine Tipps gefallen haben. Wenn du Fragen oder weitere Tipps für andere Benutzer hast, kommentiere bitte hier unten. Ich freue mich darauf, von dir zu hören.