Was Du über das Wimpern-Waschen garantiert noch nicht wusstest und Dich erstaunen wird

Für alle Wimpernverlängerungen, egal ob Einzelwimpern, 3D-XD Volumenwimpern oder Russische Volumen Technik, wird das Waschen mit Wimpernshampoo direkt nach der Applikation empfohlen, auch für die tägliche Pflege der Wimpernwelle, des Wimpernliftings und von Permanent Make-up.

Ein heißer Tipp für alle Wimpernstylisten: Wascht die Wimpern eines Kunden direkt am Ende der Wimpern-Applikation.

Ja, das hast du richtig gehört. Die Zeiten, in denen wir unseren Kunden gesagt haben, dass sie die Wimpernverlängerung für mindestens 48 Stunden nach der Applikation nicht nass werden lassen sollen, sind vorbei. In vielen Foren wird das gerade heiß diskutiert. Wir erklären hier warum:

Grundsätzlich enthalten alle wasserfesten Kleber für semi-permanente Wimpernverlängerungen Cyanacrylat. Dabei handelt es sich um ein Monomer, das durch Kontaktfeuchtigkeit aushärtet. Mit anderen Worten: mit (Luft-)Feuchtigkeit härtet Wimpernkleber schneller aus.

Wenn Ihr mehr über das Verhalten von Wimpernkleber wissen wollt, dann werft einen Blick auf das XXL Lashes Wimpernkleber 1×1, in dem Ihr alles Wissenswerte über Wimpern-Klebstoffe erfahrt.

Für ein schnelles Trocknen des Wimpernklebers sollte die Luftfeuchtigkeit bei etwa 60% liegen oder der feine Dampf eines Nano Mister zum Einsatz gebracht werden.

Wenn sich Cyanacrylat ablagert, hinterlässt es Rückstände. Dies ist auf das Verdampfen des Monomers zurückzuführen. Viele von Euch haben das schon als weiße, pudrige Rückstände an den Klebestellen beobachtet. Dieses „Ausblühen“ ist eine Begleiterscheinung des Aushärtungsprozesses des Klebstoffs. Es kann durch das Waschen vermieden werden.

Demzufolge hat das sanfte Waschen der Wimpern im Anschluß an die Applikation mit einer kleinen Menge Wimpernshampoo und das Spülen mit sterilem Wasser (oder Kochsalzlösung) deutliche Vorteile:

  1. Der Kleber härtet schneller aus
  2. Empfindlichkeiten oder allergische Reaktionen werden deutlich verringert,
  3. Die Haltbarkeit der Wimpernextensions wird verlängert

Habt also keine Angst und fangt an, die Wimpern nach dem Auftragen von Wimpernverlängerung zu waschen. Eure Kunden werden es Euch danken. Auch solltet Ihr Eure Kunden anleiten, wie sie ihre Wimpern täglich selbst zuhause reinigen können. Dafür empfiehlt es sich natürlich ein paar Flaschen Wimpernshampoo als After Sales Produkt im Vorrat zu haben.

Welches sind die besten Wimpernshampoos?

Wir haben viele Shampoos getestet und können diese empfehlen:

XXL Lashes Visett Wimpanista Miss Lashes Augenmanufaktur
50 ml 50ml 50ml 100 ml 50ml
11,30 EUR 25,84 EUR 15,90 EUR 24,90 EUR 16,00 EUR

 

Sie wurden alle ohne Mineralöle, Silikone & Parabene hergestellt. Shampoos, die uns nicht überzeugt haben, haben es auch nicht auf diese Seite geschafft. Unser persönlicher Preis-Leistungs-Sieger war das XXL Lashes Wimpern Shampoo.

Warum für uns das XXL Lashes Wimpern Shampoo Preis-Leistungs-Sieger geworden ist

  • Es ist ein besonders mild schäumendes Reinigungsmittel, das die Haut nicht reizt, für die sanfte, regelmässige Reinigung der Wimpernverlängerung, es verlängert ihre Haltbarkeit.
  • Es entfernt Make-up, Staub und Fett, alte Hautschüppchen und Unreinheiten am Augenlid, beugt so Infektionen vor und erhöht die Tragedauer der teuren Wimpernverlängerungen .
  • Es ist dermatologisch getestet, mit spezieller Pflegeformel, brennt nicht, sehr gut verträglich, ph-neutral, Allergiker geeignet
  • Es ist vegan, enthält Aloe Vera, Coenzyme Q10 und Collagen, für einfache und sparsame Dosierung mit dem Schaumpumpenkopf
  • Mehr fürs Geld: Die mitgelieferte, professionelle Reinigungsbürste für Wimpernshampoo gelangt besser in die Zwischenräume und ist besonders soft, um die zarte Haut am Auge nicht zu reizen. Sie erlaubt ein schonendes Auftragen des milden Reinigungsschaums, ohne die Extensions zu beschädigen und die Klebestellen anzugreifen. Außerdem bleiben die künstlichen Wimpern so geschmeidig und weich.

Ein gutes Wimpern-Shampoo ist auch unverzichtbar für die Nachbehandlung des Microblading, da es die eingebrachten Farbpigmente im Gegensatz zu vielen anderen Pflegeprodukten nicht verändert.

Warum ist Wimpernshampoo so wichtig?

Zwischen den Wimpern und speziell bei Wimpernverlängerungen, lagern sich Rückstände von Fett, Augen-Make-up, Schlafsand, Talg, Hautschüppchen, Staub oder Pollen ab. Das kann zu Infektionen führen und vor allem die künstlichen Wimpern verkleben. Das sieht schnell unordentlich aus und hält nicht so lange.

Bedenke: Unzureichende Augenhygiene kann im schlimmsten Fall zur Entstehung von Augenmilben führen oder zu geröteten Augen, die jucken. Augenmilben lagern sich nämlich gerne in den Zwischenräumen der Wimpern ab. Durch das Wimpernshampoo kannst Du all diese Ablagerungen sanft und wirkungsvoll entfernen und deine teuren Wimpernverlängerungen länger erhalten. Außerdem bleiben die künstlichen Wimpern so geschmeidig und weich.

Kann man auch Babyshampoo oder Make-Up Entferner für Wimpernverlängerungen verwenden?

Grundsätzlich ja, aber das Wimpernshampoo ist speziell für die Pflege von Wimpernextensions entwickelt – sprich ohne Öl und Weichmacher, die den Wimpernkleber aufweichen könnten. Das pflegt auch den Wimpernkleber. Dieser bleibt durch das Shampoo elastisch und wird weniger spröde und brüchig – sprich durch die regelmäßige Anwendung des Wimpernshampoos beeinflusst Du auch die Haltbarkeit Deiner Wimpernverlängerung positiv.

Außerdem solltest Du auf die Schaumdüse nicht verzichten, mit der Du schonend dosieren und auftragen kannst, ohne dass das Shampoo dabei ins Auge läuft.

Und so geht’s: Anwendung des Wimpernshampoos zuhause

  • Vorbereitung
    Lege Dir alle Utensilien wie Wimpernshampoo, Reinigungspinsel, Kosmetiktuch oder Taschentuch griffbereit neben das Waschbecken, denn Du wirst gleich nur noch mit einem Auge sehen. Dann gibst Du einen Pumpstoß des Wimpernshampoos direkt auf den Reinigungspinsel. Dank des Pumpspenders lässt sich der Reinigungsschaum sparsam dosieren und einfach auf die Lashes auftragen. Alternativ kannst Du auch mehrere Pumpstöße auf Deinen Handrücken geben und den Pinsel in den Schaum tunken – ist aber nicht ganz so sparsam.
  • Auftragen und Shampoonieren
    Schliesse jetzt ein Auge und tupfe das Shampoo mit dem Reinigungspinsel auf Deinen Wimpernkranz. Anschließend shampoonierst Du Deine Wimpern mit sanften Bewegungen ohne Druck vom Wimpernansatz zu den Spitzen. Auf diese Weise schonst Du die Klebeverbindungen und reibst alle Rückstände vom Auge weg.
    ❗️Wichtig: Lass Deine Augen während der ganzen Prozedur geschlossen.
  • Trocknen
    Abschließend vorsichtig trocken tupfen, nicht reiben. Benütze dazu unbedingt ein fusselfreies Kosmetiktuch, ein Frottee-Handtuch würde sich in den Extensions verfangen und sie beschädigen.

Auf youtube, Instagram und Pinterest findest Du übrigens anschauliche Videos, z.B: Video 1 und Video 2