Welche Größe Silikon-Pads für Wimpernlifting?

Das Wimpernlifting ist derzeit eines der beliebtesten Verfahren für vollere und voluminöse Wimpern. Es ist schmerzfrei, preisgünstig und schnell gemacht. Lashlifting ist die perfekte Methode, um in 45 Minuten optisch verlängerte Wimpern für 6 Wochen zu zaubern. Anders als bei der Wimperndauerwelle werden beim Wimpernlifting die Wimpern nicht gerollt, sondern aufgerichtet, dadurch erscheinen sie länger und verleihen dem Blick das besondere „Strahlen“. Das Ergebnis steht und fällt bereits mit der Auswahl der richtigen Silikon Pads. Es kommt nicht nur auf die Form und Größe der Augen an, sondern vielmehr auf die Wimpernlänge.

Welche Wimpernlifting Pads soll ich verwenden?

Klein, aber OHO!  Der Prozess und die Behandlung zum Liften und Laminieren der Wimpern ist ohne dieses wichtige Zubehör quasi unmöglich. Das gewünschte Ergebnis wird nur durch die korrekte Form und Größe der Silikon-Pads erzielt.

Wir helfen Dir dabei, die richtige Wahl zu treffen:

  1. Die richtige Größe des Silikon Pads hast Du gewählt, wenn es sich gut auf die gesamte Breite des Augenlids setzen lässt. Alle Wimpern, auch die äußeren, sollten ihren Platz finden. Nur so erhalten sie die gleiche Formung.
  2. Die Silikon-Pads sollten ganz weich und flexibel sein, so dass sie sich an jede Augenform anpassen können. Das erleichtert die Handhabung.
  3. Achte auf das Material, welches dem Kleber sowie der Reinigung und Desinfizierung standhalten sollte.
  4. Es werden verschiedene Wölbungen der Silikon-Pads für jeden Wimperntypen angeboten.
  5. Gute Silikon Pads sind wiederverwendbar. Sie können nach der Verwendung mit warmem Wasser abgespült und danach desinfiziert werden.

Welche Formen oder Größen gibt es?

  • S für sehr kurze Wimpern
  • M für kurze Wimpern
  • M1 für normale Wimpern (M1 oder wenn nur S/M/L angeboten werden, ist M die Universal-Größe)
  • M2 für lange Wimpern
  • L für sehr lange Wimpern

 

Wie klebe ich das Silikon Pad richtig auf das Augenlid und wie fixiere ich die Wimpern darauf?

  1. Klebe das Silikon Pad am oberen Wimpernkranz auf das Augenlid und achte auf die zuvor beschriebenen Größen.
  2. Verwende einen geeigneten und guten Kleber für Dein Wimpernlifting.
  3. Achte darauf, nicht zu viel und nicht zu wenig Kleber zu benutzen. Die richtige Menge macht es aus.
  4. Lasse den Kleber erst ein bisschen antrocknen und ziehe dann erst die Wimpern vorsichtig auf das Silikon-Pad.
  5. Halte sie kurz mit der Y-Brush fest, damit der Kleber anziehen kann. Jetzt erst loslassen und prüfen, ob die Wimpern parallel zueinander und korrekt auf dem Silikonkissen sitzen.
  6. Wenn alle Wimpern korrekt auf dem Silikon Pad platziert sind, kannst Du jetzt mit dem Lashlifting Verfahren gemäß Anleitung beginnen.

Tipp: Ziehe die Wimpern von der Wurzel aus mit dem Y-Applikator oder einem entsprechenden Instrument hoch auf das Silikon Pad (am besten einzeln nacheinander, bis alle Wimpern angebracht sind). Es ist wichtig, dass sie alle gerade und parallel positioniert sind. Um eine Wimper zu korrigieren, kann man sie mit einem Tropfen Kleber lösen und neu ausrichten. Wenn Du es noch einfacher haben willst, dann empfehlen wir Dir Silikon Pads mit bereits vorhandenen Führungsrillen von XXL Lashes. Dadurch lassen sich die Wimpern noch leichter auf dem Silikon-Pad positionieren.

 

Warum Silikon Pads oder die Wimpern darauf nicht halten?

  • Wenn Du öl- oder fetthaltige Produkte verwendest, kann es die Haltbarkeit des Klebers am Silikon Pad und Augenlid beeinträchtigen. Reinige und entfette daher Deine Augenlider als Vorbereitung und für eine gute Haftung der Wimpern auf dem Silikon Pad.
  • Es wird zu viel oder der falsche Wimpernlifting Kleber verwendet: Wenn sich die Wimpern nach dem Kleben wieder vom Silikon-Pad lösen, dann solltest Du nicht erneut Kleber auftragen. Das kann dazu führen, dass insgesamt zu viel Kleber verwendet wird, so dass die nachfolgenden Lotionen nicht richtig wirken.
  • Wenn zu wenig Kleber verwendet wird, lassen sich die Wimpern nicht wie gewünscht fixieren und können sich ebenfalls lösen. Probiere einfach aus, welche Menge passend ist, damit die Wimpern halten und verwende einen guten Lashlift Kleber.

Welche Probleme gibt es, wenn falsche Silikon Pads verwendet werden?

  1. Wenn die Wimpern beim Hochziehen und Richten nur bis zur Mitte des Silkon-Pads kommen, dann ist dieses zu groß. Gelangen die Wimpernspitzen bis an die äußere Kante des Pads, ist es zu klein.
  2. Die Wölbung des Silikon Pads sollte der Länge der Wimpern entsprechen, damit die Wimpern nicht so stramm nach oben stehen, wie in diesem Beispiel rechts (hier fehlt komplett der Schwung).
  3. Das schwierigste Silikon Pad ist das in Größe S. Viele erhoffen sich bei diesem Pad den tollsten Schwung. Allerdings trifft dies in den wenigsten Fällen zu, da es schnell passieren kann, dass kein Lifting-Effekt entsteht. Es ist nur für sehr kurze Wimpern empfehlenswert. Die sehr flache Wölbung bewirkt, dass die Wimpern dann nur geglättet und gestreckt werden, aber keinen Schwung bekommen.
  4. Auch wenn ein zu großes Silikon-Pad verwendet wird, entsteht nicht der gewünschte Schwung und Du bist nicht zufrieden mit Deinem Wimpernlifting Ergebnis.
  5. Hast Du sehr lange Wimpern, über 1,5 cm oder zu kurze Wimpern unter 0,5 cm ist es schwierig den gewünschten Effekt und ein Lifting Ergebnis zu erzielen. Lass Dich dann am besten von einem Profi oder einer Wimpernstylistin beraten.

Wie pflege ich meine Wimpern nach dem Wimpernlifting und wie hält es länger?

Bitte verwende innerhalb der nächsten 24 Stunden nach der Wimpernlifting Behandlung keine Flüssigkeiten am Auge. Wasser, Öle oder Cremes können das Ergebnis in den ersten Stunden beeinflussen. Damit Deine Wimpern lange den schönen Schwung behalten, kannst Du sie zusätzlich mit einem Wimpernserum pflegen, welches das Wachstum verstärkt und den Effekt somit verlängert. Auch Wimpernfarbe kann dann danach aufgetragen werden.

Fazit:

Mit der richtigen Wahl der Lash Lifting Pad Größe erreichst Du das beste Ergebnis. Die Wimpern erscheinen länger, dicker und somit voluminöser. Du kannst es ganz einfach zu Hause durchführen oder durch eine professionelle Wimpernstylistin.

Viel Spaß und Gutes Gelingen!

 

 

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments